INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Zeitbasierte digitale Ausgabe



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

06.06.2016, 09:33
Beitrag #1

stainless_steel Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 2
Registriert seit: May 2016

5
2015
DE



Zeitbasierte digitale Ausgabe
Hallo Liebe Labview Gemeinde,

Die Konkrete Aufgabe lautet:
- Ein Programm zu schreiben, welches durch einmaliges Betätigen des Start Buttons 2 Digitale Gerätschaften gleichzeitig ansteuert.
- Die Digitalen Signale sollen vom Verlauf, Pulsbreite/-pause sowie der Anzahl der Pulse, variiert werden können.
- Der ganze Vorgang des dauert nur wenige millisekunden (10-50ms). Dementsprechend klein müssten also auch die Schaltzyklen der Digitalen Ansteuerung sein.
- Als DAQ Device werden die National Instruments PCI 60 23 E und PCI 60 24 E Verwendet.
- Optimal wäre es wenn man den Signalverlauf schon vor dem eigentlichen Prozess sehen könnte

Ich versuche diese Problemstellung nun schon seit fast einen Monat zu lösen

Bislang habe ich ein Programm entwickelt, bei dem mittels einer Globalen Uhr die „High“ Zeiten boolesch abgefragt werden. Mittels Oszilloskop wurden aber Abweichungen von einer halben Millisekunde aufgezeichnet und der Verlauf ist für den Anwender nicht vor der Prozessdurchführung ersichtlich.

Es gibt z.B. die Anwendung „Digitale Signale erzeugen“, die ich auch angetestet habe.
Allerdings erzeugt diese die Signale in der schnellst möglichen Abarbeitung.

Nun meine Frage:

Wie kann ich nun die 2 Problemstellungen beheben:
- Die Genauigkeit und
- die Abbildung des Verlaufes schon vor der digitalen Ausgabe

Ich habe bislang nichts in der Art gefunden. Meist waren es nicht zeitgesteuerte Ausgaben.
Im Anhang habe ich ein Bild, welches eine Beispielhafte Ansteuerung zeigt.
Außerdem mein Programm, welches noch die "timer einfach1" Verknüpfung benötigt

Ich bedanke mich herzlich

Patrick









9.0 .vi  Forum.vi (Größe: 43,7 KB / Downloads: 140)

9.0 .vi  timer einfach1.vi (Größe: 5,86 KB / Downloads: 138)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
06.06.2016, 10:16
Beitrag #2

jg Offline
CLA & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.859
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: Zeitbasierte digitale Ausgabe
Mit der verwendeten Hardware wirst du bei deinen Anforderungen nicht glücklich werden!

DIOs kannst du bei diesen beiden E-Serien-Karten nur im Software-Takt ansteuern. Theoretisch liegt somit da Limit bei 1 ms Auflösung (zwecks Windows), da dir aber das Betriebssystem immer wieder reinspuken wird, wird dieser Takt aus Erfahrung nicht stabil sein.

Deine Ausführungen klingen aber danach, als ob für beide DOs schon vorher ein genau festgelegter zeitlicher Verlauf festgelegt werden sollte (in LabVIEW wäre das z.B. eine Waveform).

Einziger Ausweg ohne Tausch der Hardware: Du missbrauchst die beiden AO der 6024E für deine Ausgabe, das könnte hinhauen.

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
06.06.2016, 10:41
Beitrag #3

stainless_steel Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 2
Registriert seit: May 2016

5
2015
DE



RE: Zeitbasierte digitale Ausgabe
Vielen Dank für die schnelle Auskunft.
Leider stehen mir nur diese beiden Devices zur Verfügung.

Würde sich die Toleranz vermindern, wenn man eine vorgenerierte (vorher festgelegte) Waveform auf die Karte schicken würde?
Derzeit arbeitet das Programm nach einer Art "Live" Ausgabe.
Die größte Toleranz wird derzeit bei gleichzeitiger Schaltung (gleichzeitiger Signalanstieg- bzw -abstieg) beider Kanäle gemessen.

LG

Patrick
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Digitale Ausgabe von zwei zeitlich abhängigen Signalen MetalMan 3 3.166 04.12.2018 09:58
Letzter Beitrag: BNT
  Fehler -201062 Digitale Ausgabe MRL2018 11 6.571 18.04.2018 15:28
Letzter Beitrag: jg
  Stoppen digitale Ausgabe mittels Wert F_Htl 5 4.110 23.02.2015 09:03
Letzter Beitrag: GerdW
  zeitbasierte Druckverlaufsmessung jrraid 16 7.272 13.05.2014 17:44
Letzter Beitrag: jrraid
  Digitale Ausgabe Lukas Bauer 4 5.452 11.03.2011 09:50
Letzter Beitrag: Lukas Bauer
  digitale Ausgabe Fehlerhaft Marco1981 9 5.421 02.11.2009 14:49
Letzter Beitrag: jg

Gehe zu: