INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Zyklen zählen



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

15.11.2018, 06:55
Beitrag #21

erzengelsamael Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 89
Registriert seit: Aug 2012

12.0f3
2012
DE


Deutschland
RE: Zyklen zählen
(14.11.2018 17:43 )GerdW schrieb:  Hallo Samael,

Zitat:Ich arbeite an einer Universal VI für cDaq Geräte.
Die Berechnung mit Frequenz und Dauer, funktioniert auch nicht. Die Dauer kann nicht erfasst werden, wegen der Waiting Time. Und Frequenzen lassen sich erst ab 1Hz erfassen.
Vielleicht ist dieses "Universal VI" ja das Problem!
Wenn du statt einer "universellen" doch eine "spezielle" Lösung anstrebst, sollte deine Messung doch sicherlich machbar sein.

Ansonsten ist mir vieles deiner Ausführungen nicht wirklich nachvollziehbar - es fehlt einfach ein BeispielVI…

Da gebe ich dir recht, die Universal ist das Problem.

Leider muss die Universal irgendwie erstellt werden.
Ich arbeite in einem Prüflabor und für jede Prüfung eine spezielle VI zu programmieren, frisst viel Zeit.
Deswegen sollen Standard Prüfungen mit einer VI aufgezeichnet und Überwacht werden können,
mit eigener Abschaltung, wenn Zyklen erreicht, Min/Max überschritten, usw.

Naja, ich mach mir mal weiter meine Gedanken.
Vielleicht kann ich ja die Waiting Time reduzieren, auf 50ms.
Dann wäre ich der Sache einem schritt weiter.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
15.11.2018, 09:01
Beitrag #22

erzengelsamael Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 89
Registriert seit: Aug 2012

12.0f3
2012
DE


Deutschland
RE: Zyklen zählen
Ich habe es hinbekommen, ohne die Waiting Time zu reduzieren.

Ich habe in eine For-Schleife eine State Maschine integriert.

die State's sind, Größer als -> Kleiner als -> zählen +1

Das Ergebnis aus der For-Schleife, wird in der Haupt While-Schleife über Schieberegister Addiert.

So habe ich zwar keine Direkte Zählung (1,2,3,4,5,...) bei 5Hz, aber pro Wiederholung (5,10,15,20,25,...)

Das ganze funktioniert bis jetzt mit jeder frequenz die ich getestet habe, zwischen 0,5Hz und 20Hz.

Das reicht mir aus. Anniemacht_2
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
15.11.2018, 11:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.11.2018 11:53 von Lucki.)
Beitrag #23

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.699
Registriert seit: Mar 2006

LV 2016-18 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
RE: Zyklen zählen
Es sind aber analoge Signale, die aus der rauhen Wirklichkeit kommen, mehr oder weniger verrauscht. Dann kann es zu Mehrfachzählungen bei den Nulldurchgängen kommen. Lösung: beim Durchgang von Minus nach Plus müssen erst mehrere Werte hintereinander positiv sein, bevor der Durchgang "anerkannt" wird. Umgekehrt entsprechend anders.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
15.11.2018, 12:58 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.11.2018 13:00 von erzengelsamael.)
Beitrag #24

erzengelsamael Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 89
Registriert seit: Aug 2012

12.0f3
2012
DE


Deutschland
RE: Zyklen zählen
(15.11.2018 11:50 )Lucki schrieb:  Es sind aber analoge Signale, die aus der rauhen Wirklichkeit kommen, mehr oder weniger verrauscht. Dann kann es zu Mehrfachzählungen bei den Nulldurchgängen kommen. Lösung: beim Durchgang von Minus nach Plus müssen erst mehrere Werte hintereinander positiv sein, bevor der Durchgang "anerkannt" wird. Umgekehrt entsprechend anders.


erst mal ups, sind 4 State's

Genau aus dem Grunde beachte ich nur den ersten wert.

Größer als X -> wechsel zu Kleiner als X -> wechsel zu Größer als X -> erst dann +1 Zählen.

Ich beachte hier also, die komplette Sinus-Schwingung, erst dann wird gezählt.

   

   

   

   

Ich hoffe ich mach hier keinen fehler. :-)

Nach den aufgezeichnet Messwerten, passen die Zyklenzahlen, ganz gut.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
15.11.2018, 17:40
Beitrag #25

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 17.446
Registriert seit: May 2009

LV2021
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Zyklen zählen
Hallo Samael,

Zitat:Ich hoffe ich mach hier keinen fehler. :-)
Naja…

Wie wäre es mit StyleGuide lesen?
- von links nach rechts verdrahten verbessert den "Lesefluss". Du hast dagegen mehrfach von rechts zurück nach links verdrahtet…
- verdeckte Drähte etc. sind auch "suboptimal" - der VIAnalyzer wird dir sowas immer bemängeln…

Ansonsten:
- Um bei einer Waveform nur die Y-Daten zu ändern, muss man nicht t0 und dt kopieren: unnötiger Aufwand aka RubeGoldberg…
- Wenn du in einem Array ein Element am Anfang hinzufügen willlst, solltest du BuildArray verwenden und nicht InsertIntoArray mit Index 0…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
15.11.2018, 18:21
Beitrag #26

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.699
Registriert seit: Mar 2006

LV 2016-18 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
RE: Zyklen zählen
(15.11.2018 12:58 )erzengelsamael schrieb:  Größer als X -> wechsel zu Kleiner als X -> wechsel zu Größer als X -> erst dann +1 Zählen.
Ich beachte hier also, die komplette Sinus-Schwingung, erst dann wird gezählt.

Funtioniert so aber nicht wie es sollte. Bei diesem Verlauf
   
hat man zwei komplette negative Halbschwingungen, und nach Deinem Algorithmus werden zwei negative Flanken gezählt. Das sollte aber nicht sein, da diese erste kurze negative Halbwelle nur durch das Signalrauschen zustandegekommen ist und nicht mitgezählt werden soll.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
15.11.2018, 20:26
Beitrag #27

BNT Offline
LVF-Freak
****


Beiträge: 742
Registriert seit: Aug 2008

5.0 - 22Q3
1999
EN

64291
Deutschland
RE: Zyklen zählen
Vielleicht sollten die Rohdaten einen Tiefpassfilter mit geeigneter Grenzfrequenz durchlaufen, bevor die Schwingungen gezählt werden.
Gruß Holger

NI Alliance Partner & LabVIEW Champion
GnuPG Key: 6C077E71, refer to http://www.gnupg.org for details.
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
16.11.2018, 07:17
Beitrag #28

erzengelsamael Offline
LVF-Gelegenheitsschreiber
**


Beiträge: 89
Registriert seit: Aug 2012

12.0f3
2012
DE


Deutschland
RE: Zyklen zählen
(15.11.2018 18:21 )Lucki schrieb:  
(15.11.2018 12:58 )erzengelsamael schrieb:  Größer als X -> wechsel zu Kleiner als X -> wechsel zu Größer als X -> erst dann +1 Zählen.
Ich beachte hier also, die komplette Sinus-Schwingung, erst dann wird gezählt.

Funtioniert so aber nicht wie es sollte. Bei diesem Verlauf

hat man zwei komplette negative Halbschwingungen, und nach Deinem Algorithmus werden zwei negative Flanken gezählt. Das sollte aber nicht sein, da diese erste kurze negative Halbwelle nur durch das Signalrauschen zustandegekommen ist und nicht mitgezählt werden soll.

Hast du n Idee?

Aus Erfahrung heraus, um Doppeltes zählen zu vermeiden, Messe ich nicht den 0 Durchgang/ Offset, sondern eher eine abfallende Flanke, mit einem Wert, knapp unter dem Max wert.
Weil dort ein rauschen eher unwahrscheinlich ist, bei unseren Prüf aufbauten. Wir messen hauptsächlich Kraft oder Druck.

Also bei einer Amplitude von 20, Offset 0, Messe ich bei 9.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.11.2018, 00:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.11.2018 14:54 von Lucki.)
Beitrag #29

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.699
Registriert seit: Mar 2006

LV 2016-18 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
RE: Zyklen zählen
(16.11.2018 07:17 )erzengelsamael schrieb:  Hast du n Idee?
Ja

12.0 .vi  Impuls.vi (Größe: 14,15 KB / Downloads: 167)

Da sich jetzt doch noch jemand für das Vi zu interessieren scheint:
Beispiel für N=5. Damit der Impulsausgang auf high umschaltet, müssen mindestens 5 hintereinanderfolgende Samples am Eingang positiv gewesen sein. Damit er wieder auf low schaltet, müssen mindestens 5 aufeinanderfolgende Samples negativ sein.
In machen Karten für Impulszählung ist genau dieses digitale Filter bereits eingebaut, siehe hier.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Prüfstand mit LabVIEW ansteuern - Schleife mit vielen Zyklen Thomas_E 3 5.643 24.08.2023 13:43
Letzter Beitrag: Thomas_E
  Zyklen vorgeben Jacky11 19 10.533 16.05.2014 14:25
Letzter Beitrag: GerdW

Gehe zu: