INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

String lesen, nach vorgaben löschen und in Array schreiben



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

17.09.2014, 15:32
Beitrag #1

nova.08 Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 3
Registriert seit: Sep 2014

13.0
2014
DE



String lesen, nach vorgaben löschen und in Array schreiben
Hallo,

und zwar habe ich folgendes Problem:

ich habe eine Datei in die ca. 30 Kalibrierfunktionen von Hand eingetragen werden. (Bsp.: 10+20*x-30*x^2+500*x^5) Ob diese Funktionen mit Klammern oder ohne eingegeben werden ist dabei egal (Sprich: 10+20*x-30*x^2*500*x^5 = 10+20*(x)-30*(x^2)+500*(x^5) ). Ich lese die Datei in Labview ein und muss nun alle Funktionen nacheinander durchsuchen und die Zeichen so löschen, dass ich lediglich meine Vorfaktoren übrig habe.
Heißt: 10 + 20*x - 30*x^2 + 500*x^5 entspricht der Grundform: A + B*x + C*x^2 + D*x^3 ... soll danach nurnoch A B C D ... sein.

Diese Faktoren will ich dann in ein Array schreiben. Am Ende soll es ein Array sein mit ca. 30 Zeilen und 15 Spalten (A bis O).
Dieses Array will ich weiter an einen Formelknoten geben der nur die Formel y = A + B*x + C*x^2 ... enthält. Die Eingänge des Formelknoten sollen dabei logischerweise die Einträge des Arrays (A bis O) sein. Der Ausgang nur y, dieser wird dann wieder in eine Datei geschrieben.

Wie ich ein Array aufspalte und mit den einzelenen Einträgen dann auf den Formelknoten gehe bekomme ich hin. Ich schaff es nur nicht aus den Funktionen die Faktoren rauszuziehen bzw. alles andere außer die Faktoren zu löschen und bräuchte hier bitte eure Hilfe.

Ich nutze: Labview 2009
http://www.labviewforum.de/images/smilie...9_img2.jpg

Beste Grüße und schonmal vielen Dank!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
17.09.2014, 15:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.09.2014 15:54 von GerdW.)
Beitrag #2

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.382
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: String lesen, nach vorgaben löschen und in Array schreiben
Hallo Nova,

Zitat:(Bsp.: 10+20*x-30*x^2+500*x^5) Ob diese Funktionen mit Klammern oder ohne eingegeben werden ist dabei egal (Sprich: 10+20*x-30*x^2*500*x^5 = 10+20*(x)-30*(x^2)+500*(x^5) ).
- Wenn hier die einfachen Punkt-vor-Strich-Regeln gelten (in den Klammern stehen keine weiteren +-*/-Terme, oder anders: du hast reine Polynomformeln der Art summe[a_i * x^i] ), dann kannst du die Klammern einfach weglöschen.
- Dann musst du die Terme an den "+-"-Zeichen trennen
- die einzelnen Terme dann daraufhin untersuchen, ob ein "x" enthalten ist und falls ja, ob eine Potenz nach dem "^" angegeben ist

Zitat:Am Ende soll es ein Array sein mit ca. 30 Zeilen und 15 Spalten (A bis O).
Dieses Array will ich weiter an einen Formelknoten geben der nur die Formel y = A + B*x + C*x^2 ... enthält. Die Eingänge des Formelknoten sollen dabei logischerweise die Einträge des Arrays (A bis O) sein.
Und hier bekomme ich spontanes Kopfschütteln…

Warum wendest du nicht einfach die Polynomberechnung auf deine Polynomparameter und "x" an? Wozu eine FormulaNode mit >10 Inputs?

Oder noch ein anderer Ansatz: es gibt Funktionen zum Formelparsen

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.09.2014, 16:13
Beitrag #3

nova.08 Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 3
Registriert seit: Sep 2014

13.0
2014
DE



RE: String lesen, nach vorgaben löschen und in Array schreiben
Wie genau ich das dann mit der Berechnung mache ist noch variabel und das mit der Polynomberechnung sieht nach einer guten Methode aus! Vielen Dank schonmal dafür.

Zitat:- Dann musst du die Terme an den "+-"-Zeichen trennen
Leider fängt es hier schon an, dass ich nicht weiß welche Funktion dafür am besten ist. Ich hab die ganze Zeit mit Replace Substring rumversucht aber das brachte keinen Erfolg...

Zitat:- die einzelnen Terme dann daraufhin untersuchen, ob ein "x" enthalten ist und falls ja, ob eine Potenz nach dem "^" angegeben ist
Besteht auch die möglichkeit alles ab dem "*" Zeichen kommt bis zum nächsten Trennzeichen (Leertaste, Tab o.ä.) zu löschen? Dann bleibt nurnoch +- und meine Faktoren übrig.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.09.2014, 17:07
Beitrag #4

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.382
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: String lesen, nach vorgaben löschen und in Array schreiben
Hallo Nova,

Zitat:Ich hab die ganze Zeit mit Replace Substring rumversucht aber das brachte keinen Erfolg...
Du willst einen String in Teile zerlegen, verwendest aber eine Funktion zum Ersetzen von Zeichen?
Das verstehe ich nicht… Hmm

Zitat:Besteht auch die möglichkeit alles ab dem "*" Zeichen kommt bis zum nächsten Trennzeichen (Leertaste, Tab o.ä.) zu löschen? Dann bleibt nurnoch +- und meine Faktoren übrig.
Dann sind deine Potenzen aber auch weg. Und ohne diese wirst du die Faktoren nicht korrekt zuordnen können…
Aber ja, die Möglichkiet besteht immer. Man muss sie nur programmieren!

Hast du dich schon mal mit Dingen wie PAPs oder Nassi-Shneiderman beschäftigt? Ist für solche Aufgaben wirklich hilfreich…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.09.2014, 21:30
Beitrag #5

jg Offline
CLA & CLED
LVF-Team

Beiträge: 15.528
Registriert seit: Jun 2005

20xx / 8.x
1999
EN

Franken...
Deutschland
RE: String lesen, nach vorgaben löschen und in Array schreiben
Schon mal hier:
   
bzw. hier:
   
geschaut?

Gruß, Jens

Wer die erhabene Weisheit der Mathematik tadelt, nährt sich von Verwirrung. (Leonardo da Vinci)

!! BITTE !! stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort!

Einführende Links zu LabVIEW, s. GerdWs Signatur.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
18.09.2014, 13:28
Beitrag #6

nova.08 Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 3
Registriert seit: Sep 2014

13.0
2014
DE



RE: String lesen, nach vorgaben löschen und in Array schreiben
Hallo,

wie gebe ich bei der Search/Split String Function am Anschluss "search string/char (-)" ein, dass er mir nach "+" und "-" teilen soll? ich komm mit dem Syntax nicht so richtig klar.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
18.09.2014, 13:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.09.2014 13:33 von GerdW.)
Beitrag #7

GerdW Offline
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.382
Registriert seit: May 2009

11SP1, 17SP1 (ab und zu 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: String lesen, nach vorgaben löschen und in Array schreiben
Hallo nova,

mal einfach ein kleines Test-VI zusammenklicken schaffst du nicht?
Hmm

   
Gleich noch mit einer anderen Funktion…

Und wenn die Hilfe zur Funktion schreibt:
Zitat:Nach String/Zeichen suchen ist der String, in dem nach dem String oder Zeichen gesucht werden soll
dann ist das doch eigentlich SEHR eindeutig…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
30
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  PropertyNode Referenz zu Allen Array Elementen (XML schreiben) TpunktN 9 728 12.05.2020 08:08
Letzter Beitrag: TpunktN
  Dateien lesen und schreiben stoa 4 650 17.03.2020 11:50
Letzter Beitrag: stoa
  Array in XML schreiben MarcoN 7 3.095 24.02.2020 16:11
Letzter Beitrag: TpunktN
  Array nach String durchsuchen MarcoN 5 2.133 02.12.2019 11:33
Letzter Beitrag: MarcoN
  String Array in bin schreiben und lesen EOF hansi9990 9 4.773 31.08.2016 10:56
Letzter Beitrag: hansi9990
  Textdatei Größe lesen und gegebenenfalls Inhalt löschen galilio 9 4.366 29.06.2016 13:26
Letzter Beitrag: Trinitatis

Gehe zu: