INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Aardvark I2C/SPI Host Adapter



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

26.07.2021, 14:19 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.2021 14:44 von NicoS.)
Beitrag #1

NicoS Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 1
Registriert seit: Feb 2021

2020
2019
DE



Aardvark I2C/SPI Host Adapter
Hallo,
ich möchte im Rahmen meiner Bachelor-Arbeit einen A/D-Wandler (MCP3553-E/MS) mittels eines Aardvark SPI Masters auslesen (MISO), dies soll via LabVIEW gemacht werden.

Ich hab mir hierfür bereits die Example-Programme von Total Phase angeschaut. Da in diesen leider immer ein zweiter Aardvark als Slave benutzt wird, weiß ich nun nicht, wie ich den A/D-Wandler als "Slave" in das Programm einfügen soll.

Hat hier eventuell jemand Erfahrung mit der Programmierung eines Aardvarks?

Danke im Voraus

NicoS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
02.08.2021, 07:25
Beitrag #2

MScz Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 41
Registriert seit: May 2020

2019,2020
2014
DE_EN



RE: Aardvark I2C/SPI Host Adapter
Hallo Nico,

Erfahrungen habe ich mit Aardvark nicht und an die Beispiele vom Treiber kommt man leider auch nicht ohne Registrierung. Ich versuche dir aber mal so zu helfen.
Als erstes würde ich den kompletten Code für den Slave aus dem Beispiel VI nehmen, so das nur noch der Master bleibt.
Nächster Schritt ist das Datenblatt von deinem A/D zu lesen und hier den Abschnitt zur Kommunikation ganz genau zu lesen.
Dann kannst du deine Schaltung aufbauen, VIs Programmieren und testen.

Kleiner Hinweis noch: Der Chip hat nur 3-Wire SPI. Damit du auf der Clock die gewünschten Signale bekommst musst du einfach "dummy-Daten" in gewünschter Länge auf den Bus schreiben.
Wenn du hast, nimm ein Oszilloskop und schau dir bei Bedarf die Signale an.

Ich hoffe damit kommst du weiter.

Gruß Max
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Fehler bei Kommunikation mit Agilent 34970A über USB-RS232-Adapter Emue15 3 5.244 02.06.2015 09:45
Letzter Beitrag: jg
  HBM Spider8 mit USB-Adapter dereinzug 17 24.650 17.06.2013 15:12
Letzter Beitrag: pocker5390
  USB 8bit I/O Adapter FTDI inLabVIEW? michi84 11 11.177 22.07.2009 07:16
Letzter Beitrag: rolfk
  Aardvark i2c/spi Bus abenno3s 2 4.146 08.06.2009 12:40
Letzter Beitrag: abenno3s
  Host -Interrupt einer ISA-Karte auswerten Tobias79 5 4.478 17.05.2009 18:54
Letzter Beitrag: rolfk
  Datensatz schreiben von cFP2000 an Host PC HeikoG 3 3.169 15.11.2005 13:19
Letzter Beitrag: didierj

Gehe zu: