INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Dieses Thema hat akzeptierte Lösungen:

Beliebiges Signal mit Rechtecksignal multiplizieren



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

16.05.2015, 13:01
Beitrag #1

privacy Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 6
Registriert seit: May 2015

2014
2015
DE



Beliebiges Signal mit Rechtecksignal multiplizieren
Hallo zusammen,

bin auch neu hier und möchte gleich mal meinen ersten Eintrag erstellen ;-)
Ich möchte in labVIEW ein Signal aus meinen Messdaten erzeugen (Siehe Anhang Y) und dieses Signal anschließend mit einem Rechtecksignal R überlagern, sprich multiplizieren. Die Frequenz des Rechtecksignals soll dabei einstellbar sein. Das Ergebnis soll dann YxR sein.
Habt ihr dazu Tipps, wie ich das am besten im Programm umsetze? Einfach beide Signale multiplizieren funktioniert nicht, weil die Fehlermeldung: "Unterschiedliche Frequenz der Signale" kommt.
Habe versucht das Messsignal mit "Arbiträres Signal" nachzubauen und anschließend mit einem Rechtecksignal (Express -> Signal simulieren) zu überlagern mit Multiplikation. Leider hat das ganze bis jetzt nicht funktioniert.
Habt ihr für mich einen Rat? Leider bin ich mit meinen Messtechnik und Labview Kenntnissen noch am Anfang.

Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruß Privacy


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
16.05.2015, 17:18 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.05.2015 17:19 von GerdW.)
Beitrag #2

GerdW Online
______________
LVF-Team

Beiträge: 16.107
Registriert seit: May 2009

09SP1, 11SP1, 17 (selten 19)
1995
DE_EN

10×××
Deutschland
RE: Beliebiges Signal mit Rechtecksignal multiplizieren

Akzeptierte Lösung

Hallo Privacy,

Zitat:Einfach beide Signale multiplizieren funktioniert nicht, weil die Fehlermeldung: "Unterschiedliche Frequenz der Signale" kommt.
Falsch, bei mir funktioniert es:
   
Lösung:
Die Frequenz des Rechtecksignals ist egal, die zu verrechnenden Waveforms müssen nur die gleiche Samplerate (hier die Sampleinfo) haben!

Zitat:anschließend mit einem Rechtecksignal (Express -> Signal simulieren)
Verzichte auf das "Express": wie man im Bild sieht, geht es ohne viel einfacher…

Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.05.2015, 17:54
Beitrag #3

privacy Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 6
Registriert seit: May 2015

2014
2015
DE



RE: Beliebiges Signal mit Rechtecksignal multiplizieren
Hallo GerdW,

vielen Dank für deine schnelle Antwort und deine Tipps. Werde ich gleich ausprobieren.

Gruß Privacy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Rechtecksignal mit schräger steigender Flanke Armeldonald 15 1.792 15.05.2019 12:50
Letzter Beitrag: GerdW
  Erfasstes Signal mit simulierten Signal vergleichen funktioniert nicht wegen Datenty Felifa 14 3.225 21.04.2017 07:46
Letzter Beitrag: Felifa
  Rechtecksignal erzeugen Carl 19 7.260 09.05.2016 15:14
Letzter Beitrag: Carl
  Rechtecksignal analysieren helloworld 1 2.094 07.05.2013 14:10
Letzter Beitrag: Achim
  Rechtecksignal mit Sägezahnsignal synchronisieren Mazzzze 0 2.466 27.07.2011 19:11
Letzter Beitrag: Mazzzze
  Aus Dreiecksignal Rechtecksignal testDummy 3 2.914 21.03.2011 10:00
Letzter Beitrag: GerdW

Gehe zu: