INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.


Antwort schreiben 

Schrittmotorsteuerung



Wenn dein Problem oder deine Frage geklärt worden ist, markiere den Beitrag als "Lösung",
indem du auf den "Lösung" Button rechts unter dem entsprechenden Beitrag klickst. Vielen Dank!

18.10.2010, 10:46
Beitrag #1

devilsdoormat Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 28
Registriert seit: Oct 2010

LV 9.0.1
2010
de


Deutschland
Schrittmotorsteuerung
Hallo,

ich benutze den NI-USB 6009 und steuere damit einen Schrittmotor. Das funktioniert auch so weit ganz gut. Zwei kleinere Probleme habe ich allerdings noch.


1. An dem PC mit dem ich die entsprechenden VIs programmiert habe hat die Messkarte die Bezeichnung "Dev1". An anderen PCs kann diese Bezeichnung durchaus abweichen, wenn schon andere Geräte anhängen. Gibt es eine einfache Möglichkeit in allen SubVIs, welche auf die Messkarte zugreifen diese Bezeichnung zu verändern? Wie ich den Zugriff auf das Gerät geregelt habe, kann dem angehängten VI entnommen werden.

2. Ebenfalls in dem VI sieht man, dass ich die Frequenz mit der Impulse an den Motor gesendet werden über eine Wartezeit der For-Schleife regele. Bei hohen Frequenzen (größer 1 kHz), fängt der Motor an unrund zu laufen. Der Motor kann mit solchen Frequenzen eigentlich gut umgehen. Kann es nebst mechanischen Problemen bei der Umsetzung vielleicht auch an meiner Art die Pulse zu erzeugen liegen? Ich schreibe 2000 Samples auf den entsprechenden Kanal, wobei ich 100 auf High und 1900 auf Low setze, so dass ich Rechteckimpulse erhalte. Kann es sein, dass 1 ms oder weniger nicht ausreichen diese 2000 Samples auf den Kanal zu schreiben, so dass es im schlimmsten Fall passieren kann, dass es vom Zufall abhängt, ob während eines Schleifendurchlaufes ein Puls auf den Kanal gegeben wird oder nicht? Wie sähe dann eine stabilere Lösung hierfür aus?

Vielen Dank und lieben Gruß

Lv09_img2


Angehängte Datei(en)
Sonstige .vi  bewegung_9_0_1.vi (Größe: 39,88 KB / Downloads: 469)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Anzeige
18.10.2010, 12:24
Beitrag #2

Y-P Offline
☻ᴥᴥᴥ☻ᴥᴥᴥ☻
LVF-Team

Beiträge: 12.616
Registriert seit: Feb 2006

Developer Suite Core -> LabVIEW 2015 Prof.
2006
EN

71083
Deutschland
Schrittmotorsteuerung
1. Lies' doch die Bezeichnung aus einer INI-Datei. So mache ich das auch, wenn ich das Programm auf mehreren Rechnern laufen lasse.
2. Bei 1 kHz stellst Du eine Verzögerung von 1ms ein. Da spielt Dein Windows nicht mehr mit, weil andere Dinge parallel laufen, d.h. ein Schleifendurchgang könnte dann auch 2 ms laufen. Wenn Du höhere Frequenzen möchtest, solltest Du auf eine Karte mit hardware-Timing umsteigen.

Gruß Markus

--------------------------------------------------------------------------
Bitte stellt mir keine Fragen über PM, dafür ist das Forum da - andere haben vielleicht auch Interesse an der Antwort !!
--------------------------------------------------------------------------
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
18.10.2010, 13:06
Beitrag #3

BsaiboT Offline
LVF-Stammgast
***


Beiträge: 449
Registriert seit: Nov 2009

2010
2007
kA

22459
Deutschland
Schrittmotorsteuerung
Hej.

zu 1.) Ich löse es immer so, dass ich eine Ini-Datei in verbindung mit einer FGV (Funktionale Globale Variable - einfach mal danach im Forum suchen) nutze. Eine zweite Möglichkeit ist die, dass man zu Beginn des Programmes nach vorhandener HW sucht und den Nutzer entscheiden lässt, welches Device es ist, sofern man mehrere NI-USB 6009 findet. Dazu kannst du mal etwas in der DAQmx-Palette suchen und auch im Beispielfinder schauen. Da findest du sicher passende VI die dir einen guten Ansatz bieten.

zu. 2.) Y-P hat recht. Windows ist (leider) kein Echtzeitsystem und bei solch kurzen Zeiten macht es dir einen Strich durch die Rechnung. Da muss dann eine HW eingesetzt werden, die einen HW-Timer integriert hat.

Grüsse,
Tobias

PS: Ich konnte leider dein VI nicht anschauen, da ich auf meinem momentanen Auftrag kein LV zur Verfügung habe.

Tobias Brüggemann
Dipl.-Ing.(FH) Nachrichtentechnik/Elektronik
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
18.10.2010, 13:44
Beitrag #4

devilsdoormat Offline
LVF-Grünschnabel
*


Beiträge: 28
Registriert seit: Oct 2010

LV 9.0.1
2010
de


Deutschland
Schrittmotorsteuerung
Danke für die Antworten.

zu 1.: ich probiere mein Glück das auf eine der Varianten zu lösen. Falls ich auf Probleme stoße, melde ich mich noch mal.

zu 2.: da kann man dann wohl nichts machen. Ich werde den Motor einfach langsamer laufen lassen. Da er nur gelegentlich bewegt werden soll, ist das kein großer Zeitverlust.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
18.10.2010, 19:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.10.2010 19:06 von Lucki.)
Beitrag #5

Lucki Offline
Tech.Exp.2.Klasse
LVF-Team

Beiträge: 7.682
Registriert seit: Mar 2006

LV 2016-18 prof.
1995
DE

01108
Deutschland
Schrittmotorsteuerung
zu 1: alternativ kann man auch im M&A-Explorer die Devices umbenennen, so daß man es in unterschiedlichen PCs dann immer mit dem gleichen Device zu tun hat. (Das funktioniert natürlich dann nicht, wenn bei mehreren Karten, die von mehreren Programmen bedient werden, alle Programme immer DEV1 wollen. Aber so etwas läßt sich organisieren, z.B Deiner Karte immer DEV10 zuweisen, dann gibt es keine Konflikte mehr)

zu 2; Dagegen hilft nur ein bessere Karte, bei der man die Ausgaberate intern takten kann. Die Genauigkeit der Wait-Funktion ist +-1ms, so daß es um so mehr ruckelt, ja mehr die Frequnz sich 1kHz nähert. Kannst es ja mal mit dem Metronom-Wait versuchen, da könnte es geringfügig besser werden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.02.2011, 13:16
Beitrag #6

könnes Offline
LVF-Neueinsteiger


Beiträge: 7
Registriert seit: Sep 2009

8.6
2008
EN

41844
Deutschland
RE: Schrittmotorsteuerung
Hallo zusammen,

möchte auch mit einem USB-6009 einen Schrittmotor ansteuern.
hab leider nur ne 8.6labview version.

kann mir die einer mal bitte abwärtskompatiebel abspeichern?

danke im Vorraus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.02.2011, 13:26
Beitrag #7

NWOmason Offline
Simultator
*****


Beiträge: 1.078
Registriert seit: Dec 2010

2012.SP1
2008
EN

93047
Deutschland
RE: Schrittmotorsteuerung
Hallo,

habe dir das VI aus dem 1. Beitrag konvertiert.

Beste Grüße,
NWO


Angehängte Datei(en)
8.5 .vi  bewegung_8.5.vi (Größe: 40,39 KB / Downloads: 230)

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen: Ich bin nicht verrückt,
die andere summt die Melodie von Tetris
.

NI schrieb:To use the abort button is like using a tree to stop a car!

(20.01.2012 11:02 )NWOmason schrieb:  Getting Started with NI LabVIEW Student Training
http://zone.ni.com/devzone/cda/tut/p/id/7466

Introduction to NI LabVIEW - Learn LabVIEW Basics
http://www.ni.com/gettingstarted/labviewbasics/

Top 5 der Empfehlungen für LabVIEW-Einsteiger
http://www.ni.com/newsletter/51735/de/
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
17.02.2011, 17:06
Beitrag #8

gottfried Offline
LVF-Guru
*****


Beiträge: 1.721
Registriert seit: Mar 2007

2019
2004
EN

20**
Oesterreich
RE: Schrittmotorsteuerung
> NI schrieb:To use the abort button is like using a tree to stop a car!

genial
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren to top
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Themen Verfasser Antworten Views Letzter Beitrag
  Schrittmotorsteuerung geraetor 5 3.354 03.03.2012 11:14
Letzter Beitrag: illuminus
Brick Workaround für Schrittmotorsteuerung mit NI 6008 ?! sthiemt 6 4.374 16.03.2011 15:04
Letzter Beitrag: sthiemt
  Schrittmotorsteuerung: PCI6036E an Connectorblock 68LP Fumik 5 2.878 05.11.2009 09:50
Letzter Beitrag: Fumik
  Schrittmotorsteuerung red5 5 3.735 08.09.2009 16:22
Letzter Beitrag: rasta
  Schrittmotorsteuerung BigZ 2 3.623 16.10.2007 11:01
Letzter Beitrag: rolfk
  Schrittmotorsteuerung mit USB-6008 TabulaRasa 17 14.066 19.04.2006 08:48
Letzter Beitrag: Funny

Gehe zu: